Globedia.com

×
×

Error de autenticación

Ha habido un problema a la hora de conectarse a la red social. Por favor intentalo de nuevo

Si el problema persiste, nos lo puedes decir AQUÍ

×
cross

Suscribete para recibir las noticias más relevantes

×
Recibir alertas

¿Quieres recibir una notificación por email cada vez que Lauripal20 escriba una noticia?

�Nach welcher Art von Nukleinsäure suchen Sie?

17
- +
04/10/2022 06:58 0 Comentarios Lectura: ( palabras)

�Nach welcher Art von Nukleinsäure suchen Sie? Klinische Anwendungen, die zellfreie DNA (cfDNA)

Nach welcher Art von Nukleinsäure suchen Sie? Klinische Anwendungen, die zellfreie DNA (cfDNA) verwenden, erweitern den Bereich der Onkologie rasch, indem sie die frühzeitige Erkennung von zirkulierender Tumor-DNA (ctDNA) in verschiedenen Körperflüssigkeiten durch Flüssigbiopsie erleichtern. Darüber hinaus können Krebsarten und spezifische molekulare Signaturen in sehr frühen Stadien der Tumorentwicklung nachgewiesen werden. Die zunehmende Zahl von Anwendungen, die cfDNA verwenden, hat die Identifizierung und diagnostische Nutzung anderer Nukleinsäuren mit geringer Häufigkeit, wie zellfreie RNAs (cfRNAs), vorangetrieben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

microRNA (miRNA), kleine nicht codierende RNAs von 18-25 Basenpaaren (Gentaur)

lange nicht codierende RNA (lncRNA), im Allgemeinen größer als 200 bp

zirkuläre RNA (circRNA), nicht codierende RNAs mit einer Größe von etwa 2000 bp.

MicroRNA (miRNA), kleine nicht codierende RNAs von 18-25 Basenpaaren (Gentaur)

Aufgrund ihrer Einkapselung in extrazelluläre Vesikel (mikrovesikuläre Körper (MVBs) oder Exosomen) sind ihre Konzentrationen in Sera, Plasma oder anderen Körperflüssigkeiten relativ stabil, wenn auch in geringer Menge.

3. Wozu brauchen Sie die Nukleinsäure? Der/die Extraktionsschritt(e) beeinflusst/beeinflussen die Leistung nachgeschalteter diagnostischer Tests, wobei eine direkte Korrelation zwischen der Effizienz der Nukleinsäureextraktion und der Empfindlichkeit der Testergebnisse besteht. Klinische Proben haben unterschiedliche und oft hemmende Eigenschaften, die die Genauigkeit von PCR oder NGS verringern. Blut- und Stuhlproben enthalten zum Beispiel Häm- und Gallensalze, die als Inhibitoren der PCR-basierten Amplifikationsdiagnostik wirken. Um diese Inhibitoren zu umgehen, muss die Extraktionsmethode durch Auswertung von Routinetests spezifischer DNAs und/oder RNAs aus diesen Proben kontrolliert werden.

 

Sources :

1. RevMAb

2. Gentaur


Sobre esta noticia

Autor:
Lauripal20 (13 noticias)
Visitas:
171
Tipo:
Reportaje
Licencia:
Distribución gratuita
¿Problemas con esta noticia?
×
Denunciar esta noticia por

Denunciar

Etiquetas

Comentarios

Aún no hay comentarios en esta noticia.